FEATURES

Synthetic Vision Horizon Glass Cockpit new

3D Synthetic Vision

Die 3D Synthetic Vision gibt einen Hinweis auf die Fluglage des Flugzeugs sowie auf den Bereich in der Nähe des Flugzeugs, wie z.B. das Gelände, nahe gelegene ChartElemente, Landebahnen, … und das aktuelle Verfahren.
Die aktuelle Prozedur wird als ein Tunnel am Horizont dargestellt. Dies kann z.B. ein Direct to a destination, ein Holding, ein Approach, … sein.
Das Gelände wird bei geringem vertikalen Abstand zum Gelände in Warnfarben dargestellt.
Nützliche Fluginformationen werden in einem PFD-ähnlichen Stil dargestellt (wie z.B. Ground-Speed, Höhe, Vertikalgeschwindigkeit, Ground-Track, Peilung, Ziel).

Darüber hinaus werden hier bei Verwendung der externen SensorBox auch anderer Flugverkehr sowie Localizer und Glideslope (ILS) angezeigt.

Moving Map

Die Moving Map zeigt „Vektor“-Diagrammelemente (wie Flughäfen, Lufträume, Navaids, Fixes, Hindernisse, Luftstraßen …), Rasterkarten (Hintergrundbilder), Geländedaten (mit Warnfarben, wenn näher als 600ft) sowie den aktuellen Flugplan (z.B. eine Folge von Prozeduren, wie Richtungen, Anflüge, …).

Darüber hinaus zeigt es auch Landmarken, Straßen und Autobahnen, Gewässer wie Seen, Landesgrenzen, Flughäfen- und Rollwegkarten, etc. und sogar anderen Verkehr bei Verwendung der SensorBox an.

horizon glass cockpit ahrs new

AHRS

„Horizon“ liefert einen Reserve-Attitude Indicator (auch AHRS = Attitude and Heading Reference System genannt), wenn Ihr Tablet/Smartphone adäquate Sensoren verwendet.
Viele Tablets und Smartphones haben gute interne Sensoren (Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Magnetometer, GPS), die in Verbindung mit unseren innovativen Sensor-Fusions-Algorithmen verwendet werden können, um eine zuverlässige Lageanzeige zu erhalten. Unsere Sensorfusionsalgorithmen wurden sorgfältig entwickelt und ausgiebig getestet. Jetzt ermöglichen sie es, auch bei Verwendung nur interner Sensoren eine Lageanzeige zu erhalten.
Dennoch bieten wir eine externe Sensorbox an, die fähig ist, die Lage des Flugzeugs unabhängig von internen Sensoren eines Tablets/Smartphones zu berechnen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Horizon Glass Cockpit Procedure1

Procedures

Mit „Horizon“ können Sie verschiedene Arten von Prozeduren (Procedures) fliegen. Sie können direkt zu einem Zielort fliegen, einen Anflug auf eine Startbahn, ein Holding oder Interception (z.B. Interception einer Flugstrecke) fliegen. Neben der Visualisierung des Verfahrens in der Moving Map wird Sie auch der Tunnel am Horizont (tunnel in the sky) der synthetischen Vision leicht durch Ihr Verfahren führen.

horizon glass cockpit split screen synthetic vision moving map regular

Freie Anordnung / Split-Screen-Views

Alle Visualisierungen können im geteilten Bildschirm zusammen mit anderen Visualisierungen angezeigt werden.
Die Visualisierungen sind in Seiten angeordnet und können bei Bedarf neu angeordnet werden. Die Standardanordnung sollte für die meisten Piloten in Ordnung sein. Außerdem kann die Bildschirmausrichtung zwischen Quer- und Hochformat umgeschaltet werden, je nachdem, was für den Benutzer am besten geeignet ist.

Seitenansicht

Die Seitenansicht zeigt das Geländeprofil und die Lufträume entlang des Flugplans (Reihenfolge der Verfahren).

Inflight Weather Horizon Glass Cockpit London

Flugwetter

Es ist möglich, METARs und TAFs im Rahmen der „Horizon“-Anwendung zu erhalten. Diese Wetterinformationen können geladen werden, vorausgesetzt, dass eine zuverlässige Internetverbindung vorhanden ist. Daher ist es sinnvoll, sie vor dem Start am Boden zu laden. Dann können die Wetterinformationen über das Menü oder den detaillierten Flughafeninformationsbildschirm eingesehen werden. Darüber hinaus sind auf der beweglichen Karte kleine Piktogramme neben den Flughäfen zu sehen, die das grobe Wetter um den Flughafen angeben (Sonne, Wolken, Decke, Wind usw.). Bei Flügen in den USA können die Wetterinformationen auch über ADS-B abgerufen werden (vorausgesetzt, dass unsere externe SensorBox verwendet wird). Quellen für den Abruf von Wetterinformationen sind: Internet, GDL90 und ADS-B (mit unserer externen SensorBox).

horizon glass cockpit localizer + traffic

Flugverkehr

Mit unserer externen SensorBox können Sie den Umgebungsverkehr über ADS-B empfangen (vorausgesetzt, die Flugzeuge sind mit einem ADS-B-Transponder ausgestattet). Der Verkehr wird sowohl auf der Moving Map als auch auf der Synthetic Vision angezeigt. Bei Verwendung einer externen Sensorbox mit „Horizon“ (über GDL90) wird Ihnen der Verkehr auch in „Horizon“ angezeigt (vorausgesetzt, dass diese Box auch Verkehr empfangen kann, über ADS-B, Flarm, etc.)

Horizon Glass Cockpit Chart Data1

Hochwertige VFR + IFR-Kartendaten

Unser portables Glascockpit enthält qualitativ hochwertige VFR- und IFR-Daten für den gesamten europäischen Kontinent, Nordamerika (USA + Kanada) und Neuseeland. Es enthält auch grundlegende Daten für den Rest der Welt.

horizon glass cockpit external sensor boxes

Kompatibilität zu Sensorboxen von Drittanbietern

Sie können Sensorboxen von Drittanbietern innerhalb der Anwendung „Horizon“ verwenden. Neben der externen SensorBox von Helios Avionics können Sie auch das Gerät von Talos Avionics verwenden. Darüber hinaus können auch Stratux oder andere kompatible GDL90-Geräte verwendet werden. Sie können alle im Menü des Sensor-Konfigurationsprofils eingerichtet werden. Die Verbindung zwischen der „Horizon“-App und der Sensorbox wird über Wifi hergestellt.

Unser Feature Video

Wir haben dieses Feature-Video für Sie erstellt, damit Sie einen schnellen Überblick über die Funktionen von „Horizon – Your Portable Glass Cockpit“ erhalten.

Weitere Details finden Sie in den untenstehenden Informationen.

Preisinformationen finden Sie hier.

Weitere features:

weltweite* Kartendaten mit:

– Obstacles

– Airspaces

– Airways

– Airports

– Navaids

– Waypoints / GPS fixes

– VFR Reporting Points

– Taxiways/Aprons/Hangars/Terminals

– Gewässer (z.B. Flüsse, Seen, etc.)

– Straßen sowie Eisenbahnstrecken

– Hochwertige Geländedaten weltweit (außer Grönland und Antarktis)

– Quer- und Hochformat-Modus

– Norden Up and Track Up

– Support für US VFR sectional raster charts

– Unterstützung für benutzerdefinierte Wegpunkte und andere benutzerdefinierte Elemente

– Manuelle und automatische Kalibrierung für beste Genauigkeit

– Flugpläne

– Logdateien

– Checklisten

– Anzeigen von Details von Kartenelementen

– Gleitzahl – und Weg-Informationen

– Multiple display support (über UDP Forwarding)

– In-App Hilfe / Handbuch

– Attitude-Genauigkeitsanzeige

– Anstellwinkel Anzeige (falls verfügbar)

– Airspeed Anzeige (falls verfügbar)

– QNH/Höhenmesser Einstellungen zur Verwendung eines Drucksensors (Standard: automatisch durch GPS/GNSS bestimmt)

– Hochwertige VFR + IFR-Kartendaten, Hindernisse, Gelände, Bodengeometrie, etc.

* weltweiten Daten umfassen: qualitativ hochwertige Daten für Europa, USA, Neuseeland, Kanada und Basisdaten für den Rest der Welt. Bitte beachten Sie auch unsere Übersichtskarten zur Verbreitung.

Menü